Das Wetter in Südafrika


Das Wetter in Südafrika

Wetterbedingungen im Süden des afrikanischen Kontinents

Das Wetter in Südafrika ist sehr verschieden. Hier werden die unterschiedlichsten Temperaturen gemessen. Besonders im Winter fallen die Temperaturen ab, und auch im Sommer kann man einige Unterschiede in der Temperaturzone feststellen. Übers Jahr hinweg können Regenfälle die Regionen beherrschen, wobei eine sehr hohe Niederschlagsquote im südlichen Bereich des Kontinents ersichtlich ist. Die Meeresströmungen sowie die verschiedenen Winde, welche sich über den Kontinent verlagern, sind für das Wetter in Südafrika zuständig. Außerdem ist im Winter und auch im Sommer ein mediterranes Klima zu verzeichnen.

Sehr viel Hitze, aber auch Frost

Man möchte es fast nicht glauben, jedoch ist das Wetter in Südafrika doch sehr tückisch. Übers Jahr verteilt kommt es immer wieder zu Niederschlägen und in den Nächten kühlen die Temperaturen sehr ab. Beeinflusst durch die Meeresströmungen kann es immer wieder zu Frost kommen, wobei dies auch mit den Jahrestemperaturen im Winter zusammenhängen kann. Im Sommer werden in Südafrika sehr hohe Temperaturen verzeichnet. An der Küste kann man deutlich ein mittleres Klima feststellen, da sich dieses durch die kalten Meeresströmungen ausgleichen kann. In den einzelnen Provinzen und zum Beispiel der Kalahari, werden übers Jahr wärmere Temperaturen verzeichnet. Die Jahrestemperatur, welche sich durch die Breitengrade ergibt, hebt sich um etwa 0,5 Grad vom Sommer und Winter ab. Das Wetter in Südafrika ist somit sehr von den Tropen beeinflusst und auch die geografische Breite macht die klimatischen Bedingungen aus.

Abkühlung und Frostgebiete

Im Winter kühlen die Temperaturen in den Nächten sehr stark ab. Es kann zu Frostbildungen kommen, wobei diese eher in den Gebirgen zu verzeichnen sind. In den Ebenen des afrikanischen Kontinents verzeichnet man ein gleichmäßiges Wetter in Südafrika, wobei es im Sommer zu sehr heißen Juli- oder Augusttagen kommen kann. Da sich Südafrika auf der südlichen Hälfte der Erdkugel befindet, kann das Wetter in Südafrika gegensätzlich den Bedingungen auf der anderen Hälfte sein. Es werden im Winter auch gemäßigte Subtropen festgestellt. Regelmäßige Temperaturen sind auch im Sommer immer wieder festzustellen. Übers Jahr verteilt, sind daher die verschiedensten Jahreszeiten auch auf diesem Kontinent ersichtlich. Regen und Stürme treten weniger im Oktober und November auf. In den Zeiten von September bis April hingegen, können diese wieder von der Lage des Meeres beeinflusst werden. Wer übers Jahr auf den afrikanischen Kontinent reisen möchte, sollte sich an ein mediterranes Klima gewöhnen.