Das Okavango-Delta – Tiere in freier Natur


Okavango-Delta Tour mit Jeep
Okavango-Delta Tour mit Jeep

Okavango-Delta in Botsuana

Das Okavango-Delta befindet sich im Nordwesten von Botsuana. Auf einer Fläche von 1,6 Millionen Hektar befindet sich eine faszinierende Natur. Hier lebt eine große Zahl von Tieren, die sich im Wasser, in den Feuchtgebieten und auf Inseln aufhalten. Hier lohnt sich eine Safarin, die je nach Wasserstand entweder auf einem Boot oder aber auf dem Land angeboten werden. Im südlichen Okavango-Delta sind die Bootsfahrten erst ab August möglich, im nördlichen werden sie das ganze Jahr über angeboten. Vom Boot aus kann man Antilopen, Elefanten, Büffel, Nashörner, Löwen, Krokodile sowie die verschiedensten in Afrika beheimateten Vögel beobachten. Auch besteht die Möglichkeit, sich das ganze bei einem Heißluftballon-Flug anzusehen. Nachts kann man Büffelherden und Beute jagende Windhunde beobachten. Die Unterbringungen für die Safaris sind teilweise inmitten der Natur. Es gibt komfortable Zeltunterkünfte, aber auch Lodges, die sogar über einen Swimming-Pool verfügen. Man braucht also auch bei einem solchen Safari-Urlaub auf Luxus nicht verzichten.

Okavango-Delta ca. 1.300 Pflanzenarten

Der Okavango ist ein Fluss von 1.600 Kilometern Länge. Das Okavango-Delta ist das weltgrößte Flussdelta und hat eine Größe von 16.000 Quadratkilometern. Das Delta ist in vier verschiedene Zonen unterteilt. Diese sind höchst unterschiedlich in ihrer Beschaffenheit. Dementsprechend ist auch die Flora jeweils eine ganz andere. Die erste Zone hat ständig Wasser, die zweite Zone sind teilweise überflutete Sumpfgebiete, die dritte Zone sind die Ränder des Deltas. Diese Ränder sind teilweise ausgetrocknet. Die vierte Zone sind die großen Inseln des Deltas. Dabei handelt es sich um Landzungen, die von Süden her in das Delta erstrecken. Durch diese Unterschiedlichkeit gibt es etwa 1.300 verschiedene Pflanzenarten im Okavango-Delta.

Okavango Delta Foto Tour
Okavango Delta Foto Tour

Weitere Sehenswürdigkeiten im Okavango-Delta

Das Okavango-Delta ist also für Naturliebhaber ein lohnendes Reiseziel. Die vielfältige Flora und Fauna lassen jeden auf seine Kosten kommen. Man kann Tiere in freier Wildbahn beobachten, die afrikanischen Vögel bewundern und ihrem Gesang zuhören, und die vielfältige Pflanzenwelt genießen. Sehenswert ist natürlich das Moremi-Wildreservat, eines der ältesten Naturreservate. Vom Okavango-Delta hat man auch die Möglichkeit, einen Tagesausflug zu den Viktoria-Fällen zu unternehmen.

Die Anreise zum Okavango-Delte erfolgt, da es keine Direktverbindungen gibt, mit einem Flug nach Johannesburg in Südafrika.