Gründungstag in Botswana


Gründungstag in Botswana

Ein kleiner Staat im Süden des Kontinentes Afrika ist Botsuana. Die Hauptstadt des Landes, dessen Gruendungstag der 30. September ist, ist Gaborone. Im Land leben etwa zwei Millionen Menschen. Die Regierungsform des Landes ist eine parlamentarische Demokratie.

Erst im Jahre 1964 entschied sich Großbritannien dazu, dass das Land unabhängig werden sollte.1965 wurde die heutige Hauptstadt Gaborone zur Hauptstadt erklärt. Gleichzeitig wurde sie Verwaltungssitz des Landes. Ebenfalls fanden 1965 die ersten Wahlen des Landes statt. Gewinner dieser Wahl wurde die Botswana Democratic Party mit dem Spitzenkandidaten Seretse Khama. Die Partei erzielte über 80 Prozent der Stimmen, die bei der Wahl abgegeben wurden. Am 30. September 1966 wurde das Land unabhängig. Seit diesem Zeitpunkt gilt der Tag als Gruendungstag – der Tag der Unabhängigkeit von Großbritannien. Das Land trat dem British Commonwealth bei.

Als 1967 ein Diamantenlager bei Orapa entdeckt wurde, erhielt das Land auch einen wirtschaftlichen Aufschwung. In Überlieferungen wird erzählt, diese sei schon zu Zeiten der Zugehörigkeit zu Großbritannien bekannt gewesen. Angeblich wurde es aber aus dem Grund verschwiegen, da es sonst schwieriger geworden wäre, die Unabhängigkeit zu erreichen.
Der erste Präsident, nach dem Gruendungstag, war der König von Bangwato Seretse Khama.1974 schloss sich Botsuana mit einigen anderen Ländern zusammen, die die anderen Länder bei ihren Befreiungsbewegungen unterstützten. 1979 gründeten diese Länder mit weiteren afrikanischen Ländern die Südafrikanische Entwicklungskonferenz.

Sie sollte eine Gegenmacht zu Südafrika bilden, das auf dem Kontinent sehr mächtig war. Im Jahr 1992, als die Apartheid beendet war, trat Südafrika ebenfalls der Entwicklungskonferenz. Diese trägt seitdem den Namen Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft. Der Sitz der Südafrikanischen Entwicklungsgemeinschaft ist in der botswanischen Hauptstadt Gaborone. Der erste Präsident des Landes Seretse Khama verstarb 1980. Danach wurde Ketumile Masire, dessen Nachfolger 1988 Festus Mogae wurde.

Der Gruendungstag am 30.September wird jedes Jahr gefeiert. Dann finden Festveranstaltungen im Land statt. An diesem Tag soll die Bevölkerung einen schönen Tag erleben.

Das Klima des Landes, dessen Gründungstag der 30.09.1966 ist, ist Savannen- und Halbwüsten. So besitzen die Sommer eine Durchschnittstemperatur von 35 Grad und auch die Temperaturen im Winter liegen bei etwa 20 Grad. Das Land bietet eine vielseitige Tierwelt, die sich Besucher des Landes in den Nationalparks betrachten können. So können die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet werden.