Das Bier in Südafrika


Das Bier in Südafrika

Der Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres. Meist wird er lange im Voraus geplant und gebucht. Viele Urlauber, die zum ersten Mal in ihr gewünschtes Urlaubsland Südafrika fliegen möchten, interessieren sich schon bei der Planung für ihr Urlaubsziel. Südafrika liegt am Atlantischen und Indischen Ozean und ist wegen seines Klimas ideal für einen erholsamen Badeurlaub mit vielen Wassersportaktivitäten. Auch ein Urlaub in den Drakensbergen, mit herrlichen Wanderwegen durch eine einzigartige Natur, mit einem Picknick am Wegesrand, kann sehr erholsam und romantisch zugleich sein.

Südafrika ein Land der Biertrinker

Da Südafrika ein Land der Biertrinker ist, darf beim Picknick natürlich ein Carling Black Label oder Carlsberg Bier nicht fehlen. Diese und andere Biersorten werden in Südafrika gern getrunken. Doch wie in jedem Land, gibt es auch in Südafrika einige Besonderheiten. Hier gibt es kaum Bier vom Fass, wie sonst wohl in jedem anderen Land. Das Bier ist in Flaschen oder Dosen nicht in den Supermärkten, sondern in den landestypischen Bottle Stores erhältlich. Sie befinden sich allerdings allgemein in direkter Nähe zum Supermarkt. Sonntags können weder die Einheimischen noch die Urlauber im Supermarkt oder anderen Geschäften Alkohol kaufen. An diesem Tag bleiben die Regale mit alkoholischen Getränken verschlossen.

Afrikanisches Bier mit Geschmack

Bier hat in Südafrika mittlerweile eine lange Tradition. Eines Tages eröffnete ein englisches Ehepaar in Johannesburg ein „The Castle Breweries“ Geschäft, in dem sie importiertes Bier verkauften. Im Jahr 1895 gründeten sie ihre Brauerei Glass & Company. Damit begann die Zeit der Bierbrauerei in Südafrika. Heute wird das südafrikanische Bier Castle Bier von South African Breweries gebraut. Das etwas dunkle goldgelbe Bier hat eine kräftige Blume. Der leicht süßliche Geschmack ist süffig und frisch. Das Castle Bier wird nicht nach dem Reinheitsgebot gebraut. Der Grund liegt in seinen Zutaten. Zu den typischen Zutaten wie Wasser, Hopfen, Malz und Hefe wird Mais gegeben, der aber geschmacklich keinen Einfluss auf das Bier hat. Der Mais erhöht den Alkoholgehalt auf fünf Volumenprozente. Obwohl es nicht nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut wird, enthält das Bier keinerlei chemischer Zusatzstoffe. Für die menschliche Ernährung wichtige Inhaltsstoffe wie Magnesium, Vitamin B6 und B12 sowie Fol- und Phosphorsäure sind jedoch im Bier enthalten.

Ein gutes Bier zu vielen Anlässen

Auch das Carling Black Label Bier wird in der South African Breweries gebraut. Es ist geschmacklich eher ein etwas milderes Bier, mit einem Alkoholgehalt von 5,5 % und einer goldgelben Farbe. Das in Flaschen mit Drehverschluss erhältliche Carling Black Label wird in verschiedenen Flaschengrößen von 330 bis 750 ml angeboten. Die mäßige Schaumkrone ist ebenso typisch für dieses Bier wie sein leicht süßlicher Geruch und das leichte Prickeln auf der Zunge. Genauso gern getrunken werden in Südafrika aber auch das Lion Lager und das Windhoek Lager Bier.