Der Unabhängigkeitstag in Namibia


Unabhängigkeitstag in Namibia

Namibia ist ein Staat im Süden Afrikas. Die Hauptstadt des Landes ist Windhoek. Mehr als zwei Millionen Menschen leben in Namibia.

Wann ist der Unabhängigkeitstag von Namibia?

Der 21. März 1990 gilt als der Unabhängigkeitstag von Namibia.

An diesem Tag wurde das Land unabhängig, als letztes Land Afrikas. Am Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Land vom Deutschen Reich zur Kronkolonie erklärt. 1915 wurde das Land von südafrikanischen Truppen besetzt, die weiterhin den Weg ihrer angestrebten Apartheidpolitik folgten. Zwischenzeitlich war das Land reich durch Bodenschätze und Diamanten geworden. Etwa 75 Jahre später-nach einem anhaltenden Guerillakrieg-wurde die lang angestrebte Unabhängigkeit endlich erreicht und durchgesetzt.
Die erste frei gewählte Regierung trat am 21. März 1990 ihren Dienst an. Somit wurde dieser Tag zum Unabhängigkeitstag des Landes erklärt. Der Unabhängigkeitstag ist ein Nationalfeiertag. An diesem Tag soll den Opfern der Freiheitsbewegung gedacht werden. Außerdem wird an diesem Tag die Unabhängigkeit des Landes mit verschiedenen Festveranstaltungen gefeiert. 1990 entschied sich die neue Regierung gegen die bisherige Amtssprache und wählte stattdessen Englisch zur Amtssprache.

Video: Namibia: Eine Heimat – Zwei Welten – Von der Kolonialzeit bis zur Unabhängigkeit – ARD. Das Video hat kein Vorschaubild aber es funktioniert. Unbedingt ansehen!!

Republik Namibia

Seit dem Unabhängigkeitstag am 21. März 1990 ist Namibia eine Republik. Das Regierungssystem ist semipräsidentiell, dies wurde bei einer Abstimmung 1989 entschieden. Dieser Zeitpunkt wurde auch als Beginn der Unabhängigkeit bezeichnet. Der Präsident ist das Staatsoberhaupt und wird alle fünf Jahre neu gewählt. Der Premierminister des Landes wird vom Kabinett und dem Präsidenten des Landes bestimmt. Aus zwei Kammern besteht das Parlament Namibias. Der Nationalrat besteht aus 26 Sitzen. Da das Land aus 13 Verwaltungsbezirken besteht, hat jeder davon zwei Sitze. Die Vertreter werden auf sechs Jahre entsendet. Die Nationalversammlung hat 78 Sitze. 72 der Sitze werden bei einer Wahl vergeben, die restlichen sechs Sitze werden vom Präsidenten bestimmt. Fünf Jahre beträgt die Amtszeit der Mitglieder der Nationalversammlung.

Namibia als Reiseland

Namibia liegt an der Küste des Atlantiks. Daher ist es als Reiseziel für Wassersportfreunde und auch Erholungssuchende sehr gut geeignet. Wer im Urlaub etwas Besonderes und gleichzeitig einzigartiges erleben möchte, der sollte unbedingt einen Ausflug in einen der Nationalparks des Landes unternehmen. Dort können Besucher zahlreiche Tiere in ihrer natürlichen Umgebung erleben und beobachten. Wer sich zum Zeitpunkt vom Unabhängigkeitstag in Namibia befindet, kann an den Feierlichkeiten gerne teilnehmen.