Kalahari viertgrößten Wüste der Welt


Kalahari viertgrößten Wüste der Welt

Was ist die Kalahari?

Wer Länder im Süden des afrikanischen Kontinents, wie Südafrika, Botswana oder Namibia, besucht, macht unweigerlich Bekanntschaft mit der Wüste Kalahari, der viertgrößten Wüste der Erde. Die Kalahari gehört zu einem riesenhaften Sandbecken, dass sich vom Oranje Fluss bis Angola, Namibia, Botswana und Zimbabwe mit eine Fläche von über 1,2 Quardratilometern erstreckt. Ein sehr großer Teil der eigentlichen Wüste Kalahari dehnt sich hinter der südafrikanischen Grenze aus. Eigentlich handelt es sich bei der Kalahari nicht um eine typische Wüste mit Sanddünen, die eventuell auch noch wandern wie bei der Wüste Namib, sondern eher um eine riesige Savanne. Mit den vielen Jahrhunderten haben sich hier niedere Pflanzen, auch einige Baumarten angesiedelt, die die Dünenwanderungen aufgehalten haben.

Kgalagadi Transfrontier Park

Umfangreiche Gebiete der Wüste Kalahari gehören zu einem riesigen Naturpark, dem Kgalagadi Transfrontier Park, der sich im Südwesten von Botswana und dem Nordwesten von Südafrika befindet. Insgesamt hat dieser große Naturpark Ausmaße von 38.000 Quadratkilometern. Trotz der Festigung der Böden durch den Savannen-Bewuchs ist die Kalahari durch die typischen Dünenwellen der Wüstenlandschaften Afrikas geprägt, die „Sand Ridges“. Gerade der Charakter der Savanne, die einen gewissen Pflanzenwuchs bietet, hat in der Wüste Kalahari eine ungeheure Vielfalt von wilden Säugetieren und Vögeln, besonders Greifvögeln, hervorgebracht. So finden sich hier auf Wanderungen durch ihre angestammten Lebensräume Gazellen, Antilopen, der Gemsbok, Giraffen, aber auch die Kalahari-Löwen, Hyänen, Leoparden, Geparde und Schakale. Zudem ist die große Savanne Heimat von vielen Nagetieren, Kleintieren und Kleinräubern, wie den Erdmännchen. Ein verblüffender Eindruck sind die riesigen Gemeinschaftsnester der Siedelweber, kleinen Sperlingsvögeln, in den Akazienbäumen. Diese Nester erreichen oft einen Durchmesser von bis zu zwei Metern. Wer glaubt, dass die Pflanzenwelt in der Wüste Kalahari eintönig ist, lässt sich täuschen. Es gibt sehr vielfältige Arten von Trockenpflanzen und Bäumen in der Savanne.

Kalahari Tour empfohlen

Die beste Möglichkeit, einen recht umfassenden Eindruck von der Wüste Kalahari zu gewinnen, ist eine Tour durch den Kgalagadi Traansfrontier Park. Es gibt allerdings viele Möglichkeiten, Eindrücke über die Kalahari bei Urlauben in den südafrikanischen Ländern zu gewinnen. Es kann auch ein ausschließlicher Safari Urlaub mit einer mobilen Safari durch die Wüste Kalahari gebucht werden. Gleich, wie die Reise geplant wird und wie viel Zeit für die Kalahari erübrigt werden kann, das Erlebnis dieser großartigen Savanne wird niemanden loslassen.